Aktuelles /
Schmöker-Ecke

Achtung! Gefährdung für Kaninchen
Neue Virusvariation des RHD-Virus (China-Seuche) gefährdet die Kaninchenbestände in unserer Region. Bitte lassen Sie den Impfschutz von Ihrem Tierarzt überprüfen. Selbst in der Vergangenheit geimpfte Tiere sind nicht zu Hundertprozent geschützt. Erkrankung führt fast immer zum Tod und die neue Variante des Virus befällt, im Gegensatz zur alten, auch Jungtiere.

Vorsicht vor unsachgemäßen Chippen durch Laien
Wie jüngst im Deutschen Tierärzteblatt veröffentlicht kann es durch unsachgemäße Transponderapplikation zu schwerwiegenden Ausfällen kommen. Berichtet wird vom Eindringen des Transponders über den Schädel bis in den Hirnstamm. Das betroffene Tier zeigte deutliche neurologische Ausfallerscheinungen.

New Castle Disease (Atypische Geflügelpest)
Nach wie vor ist die Impfung gegen die Atypische Geflügelpest eine Pflichtimpfung für alle Hühner. Bei Nichtbeachten dieser Vorschrift kann der betroffene Geflügelhalter bei Krankheitsausbruch und weiterer Ausbreitung für sämtliche Kosten (z.B. für alle Ausfälle durch nicht handelbare Geflügelprodukte innerhalb der Region) haftbar gemacht werden.